Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Facebook Youtube
 

Drum prüfe, wer sich ewig bilde.

Viele Jahre arbeitet man auf diesen Augenblick hin. Wenn es soweit ist und die Zeit reif für die Reifeprüfung, sind bestimmte Vorgaben zu beachten. Im Folgenden sind Links zu den betreffenden Unterlagen angeführt sowie weiterführende Informationen.

Standardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung an AHS

Die neue Reifeprüfung an allgemein bildenden höheren Schulen (AHS) wird zum Haupttermin 2014/15 in Kraft treten. Die neue Reifeprüfung wird sowohl standardisiert als auch kompetenzorientiert sein.
Das sog. „Drei-Säulen-Modell“ wurde von einer Expert/innengruppe aus dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, den Landesschulräten und dem BIFIE (Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung des österreichischen Schulwesens) entwickelt.
Die neue Reifeprüfung wird aus folgenden drei verpflichtenden Teilen bestehen:

  • Vorwissenschaftliche Arbeit inkl. Präsentation und Diskussion
  • 3 bzw. 4 Klausurarbeiten
  • 3 bzw. 2 mündlichen Prüfungen

Die neue Reifeprüfung ist modular aufgebaut, das bedeutet, dass ein/e Schüler/in trotz negativer Leistung(en) in der ersten oder zweiten Säule zur mündlichen Prüfung antreten kann.
Das negativ beurteilte Prüfungsgebiet „Vorwissenschaftliche Arbeit“ muss mit neuer Themenstellung wiederholt werden.
Negativ beurteilte Klausuren können wiederholt werden, die Kompensation durch mündliche Prüfungen („Kompensationsprüfungen“, bei standardisierten Klausuren mit zentral vorgegebenen Aufgabenstellungen) ist möglich.

Informationen zur Reifeprüfung: www.srdp.at

 

 Terminplan 2018

Anmeldung zur Reifeprüfung

 

VWA