Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Facebook Youtube
 

Die 3M besuchte das Archäologiemuseum in Wels.

 

 

NACHSTELLUNGEN 

Am Mittwoch, den 02.03.2016, besuchten wir das Archäologiemuseum in Wels. Dort sahen wir uns eine Ausstellung über die Römer an. In einem großen Raum befanden sich nachgestellte Personen, vor denen wir am Anfang ein wenig Angst hatten. Da sie so realistisch ausschauten, machten wir viele Fotos mit ihnen.  

(von Magdalena Hackl, Eleonora Lebeda, Francesca Morpurgo &  Anna waldenberger) 

SCHMINKE

Ein Mädchen von unserer Gruppe durfte sich schminken lassen. Das Gesicht wurde mit weißem Pinsel sehr hell gemacht, die Augen wurden mit etwas Lidschatten dunkel nachgezogen. Der Mund wurde mit knallroter Farbe angemalt. Das sah etwas außergewöhnlich aus, aber es war auch lustig. 

Was wäre eine reiche Römerin ohne passendes Gewand? Die Schülerin bekam ein weinrotes Gewand, das wie ein Kleid aussah, übergezogen. Weinrot war die Farbe der reichen Frauen. Sie sollte also eine Adelige darstellen. Das Gesamtpaket sah ziemlich echt aus, aber die Schülerin war trotzdem froh, als sie die ganze Schminke wieder runterwaschen durfte. 

(von Magdalene Baehr, Emilia Eggers, Tamali Fischer,   Anna Gierlinger & Luise Hochreiter)

ESSEN

Wir sahen viele entdeckenswerte Sehenswürdigkeiten aus der Zeit der Römer, unter anderem, wie diese Menschen früher lebten. Einigen hat aber das Esszimmer am besten gefallen. Der Boden des Esszimmers war mit einem prächtigen schwarz-weiß-rotem Mosaik verziert. In der Mitte des Raumes stand ein kleines Tischchen mit einer Schüssel darauf, die reichlich an künstlichen Früchten war. Rundherum standen 3 Liegen, worauf es sich die Buben gemütlich gemacht haben. Anschließend versuchten sich die Burschen an einem Feuerstein, während sie auf den Liegen lagen. 

(von Moritz oberladstätter, Isabel Steinlechner, Marin Sternberger & David Swoboda)