August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Youtube
 

Am Dienstag, den 24. April 2018, hatten wir am Nachmittag Verkehrserziehung. Nach einer kurzen Mittagspause sind wir mit der Straßenbahn nach Urfahr zum Verkehrspark gefahren und waren schon gespannt, was uns am Nachmittag erwarten würde.

 

Dort angekommen erwartete uns bereits ein Polizist, der mit uns einige wichtige Regeln im Straßenverkehr wiederholte. So machte er uns etwa darauf aufmerksam, was man bei Kreuzungen, beim Abbiegen und als Radfahrer im Straßenverkehr beachten muss, um Unfälle zu vermeiden.
Nach dieser kurzen „Theorie“, ging es dann richtig los: Wir durften knapp 1,5 Stunden lang abwechselnd mit Fahrrädern und Gokarts fahren. Manche von uns sausten ganz schön flott herum, leider wurden auch manchmal ein paar Verkehrsregeln missachtet – es war wirklich gut, dass wir im Verkehrspark genau das üben durften. Bei groben „Fahrfehlern“ mussten wir das Fahrzeug dann eine Runde schieben. Das Herumfahren machte uns allen sehr viel Spaß und mit der Zeit hielten sich auch fast alle an die Regeln und die möglichen Unfallsituationen wurden weniger.
Obwohl wir am liebsten noch länger dort geblieben wären, machten wir uns um 15 Uhr auf den Heimweg in Richtung Schule und löschten davor noch unseren Durst, da es ziemlich heiß war an diesem Tag.

von Ella Böck und Tessa Häusler

 

Bilder >>

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen